Dr. Jesus Siqueiros

Kontakt
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Fachbereich 02: Sozialwissenschaften, Medien & Sport
Institut für Soziologie
Technik- und Innovationssoziologie, Simulationsmethoden

Jakob-Welder-Weg 20
55128 Mainz

Philosophicum II, Raum 03-302
Fax +49 6131 39-26525

E-Mail: j.siqueiros@uni-mainz.de

Dr. Jesus Siqueiros ist Vollzeitforscher am Institut für angewandte Mathematik und Systeme an der Nationalen Autonomen Universität von Mexiko (UNAM). In diesem Institut ist er zudem Mitglied der Merida-Einheit und der Abteilung für mathematische Modellierung sozialer Systeme.

 

In seinen Forschungsarbeiten befasst er sich mit der Anwendung von komplexen Systemen auf sozio-ökologische Systeme und soziale Kognition. Zudem beschäftigt sich Dr. Siqueiros' mit der politischen Philosophie der Gedanken. Insbesondere interessiert er sich für Handeln und Affektivität in ihren phänomenologischen und enaktiven Dimensionen. Er nähert sich diesem Thema über die Subjekt-Umwelt-Beziehung und über die darstellenden Künste wie Tanz und Musik an. Hierbei wendet er unter anderem computergestützte und qualitative Methoden aus den Sozialwissenschaften an. Er veröffentlichte bereits Arbeiten über komplexe Netzwerkanalysen, Nachhaltigkeit und partizipative computergestützte Modellierung. Bei seiner Forschung arbeitet er mit Personen aus verschiedenen Fachbereichen zusammen, darunter beispielsweise Physiker, Soziologen, Choreographen, Tänzer, Musiker, Philosophen, Architekten und Ärzte.

 

Er studierte Ethnologie am mexikanischen Nationalinstitut für Anthropologie und Geschichte und erwarb später einen Master in Anthropologie an der UNAM. Dr. Siqueiros erwarb ein Diplom für weiterführende Studien und promovierte in Philosophie der Biologie an der Universität Baskenland in Spanien.

 

2009 – 2010 war er an der Nationalen Kommission für Bioethik verantwortlich für die akademische Entwicklung und Abteilung der Planung. Außerdem arbeitete er von 2011 bis 2014 als Forscher in der Abteilung für ethische, rechtliche und soziale Aspekte des Instituts für Genomische Medizin. Dr. Siqueiros war Leiter der Abteilung Mathematische Modellierung sozialer Systeme (2018-2021) und Koordinator des Campus UNAM in Yucatán (2020-2022). Derzeit ist er Mitglied des mexikanischen Nationalen Systems der Forscher. Er ist Mitglied des Redaktionsausschusses der Zeitschrift Sustainability Science.

 

Seine Forschungsschwerpunkte sind:

  • Verankerte soziale Kognition
  • Enaktivismus und Phänomenologie
  • Sozial-ökologische Systeme
  • Partizipative Modellierung
Weiteres zur Person
Interdiszipliäres, Kunst und Kognition: https://colectivotaco.com/